Konzept


Unser Wohnkonzept mit Zukunftscharakter

Das Wohnkonzept Zusammen wohnen-Zusammen leben steht für eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Wohnform.

Ein Leben lang sicher und selbstbestimmt in der eigenen, gewohnten Wohnung bleiben, das ist der Wunsch der meisten Menschen.

 

Ziel unseres Wohnmodells ist es, genau das zu ermöglichen, auch dann, wenn zur Bewältigung des Alltags Hilfe und Unterstützungen notwendig sind und es generell an barrierefreien und behindertengerechten Wohnungen mangelt.

Es dient allen Menschen, Alt und Jung, mit und ohne Behinderung und führt zu einem aufmerksameren Mit- und Füreinander.

 

Unser lebensnahes Wohnmodell basiert auf

vier Komponenten:

Angebote in der Gemeinde- Integration

Kaffee Klatsch, Seniorengruppen, aktiver Seniorenkreis und Veranstaltungen – alle diese Ressourcen können im Ort gemeinsam genutzt werden.

Ziel unserer Wohnform ist es, das Lebensumfeld von Menschen so zu gestalten, dass es mehr Orientierung bietet und Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf länger zu Hause wohnen und leben können. Es werden gemeinsam mit vorhandenen Partnern (z.B. Kommunen, ambulanter Pflegedienst, Alten- und Pflegeheim und Einrichtungen) individuelle und kompatible Hilfen entwickelt und Unterstützungsangebote miteinander vernetzt und umgesetzt.

In der eigenen Wohnung leben und alt werden

Bei der Planung der Wohnungen wird größter Wert auf Barrierearmut gelegt.

Dies gilt besonders für die Türen (Breite ≥ 0,9m) sowie die Installation der Bäder, den Personenaufzug und den Verkehrsflächen. Alle notwendigen Wege sind ebenerdig zu erreichen. Diese zeichnen sich durch kompakte und zweckmäßige Grundrisse, sowie eine ortsübliche, soziale und angemessene Miete ohne Betreuungspauschale aus.

Jederzeit versorgt sein

Versorgungssicherheit im Bedarfsfall.

Gerade von älteren Menschen und deren Angehörigen ist dies vor allem im hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Bereich ein grundlegendes Bedürfnis. Dabei trägt zum subjektiven Erleben von Sicherheit der persönliche vertraute Kontakt zu Menschen in unmittelbaren Umgebung entscheidend bei. Das sind die Kontakte zu den vielen gleichgesinnten Nachbarn, den eigenen Angehörigen aber auch zu den Mitarbeitern des ambulanten Pflegedienstes und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern von vernetzten sozialen Strukturen.

Lebendige Nachbarschaft – Jung und Alt

Bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement sind nicht nur für unser Projekt eine zentrale Komponente, sondern gerade auch für eine solidarische Gesellschaft, die solche Herausforderungen des demographischen Wandels gestalten will. So werden auch soziale Kontakte und Netzwerke immer wichtiger, um der Vereinsamung im Alter vorzubeugen. Bei unserem Konzept wird daher durch Begegnungs- und Beteiligungsmöglichkeiten der Kontakt zwischen den Mietern, Nachbarn, Angehörigen und Anwohnern unterstützt und das soziale Miteinander gefördert.

 

Wertstabile Kapitalanlage

Eine sehr gute und nachhaltige Kapitalanlage bayernweit nach dem Prinzip, was Vielen nutzt und in der Zukunft gebraucht wird, bringt für Kapitalanleger eine dauerhafte Rendite von ca. 4 % und für interessierte Mieter den Vorteil, eine Wohnung in unserem Wohnmodell langfristig zu mieten. Aufgrund niedriger Zinsen und attraktive Steuervorteile ist der Zeitpunkt für eine Investition in Immobilien besonders günstig.

Die Nachfrage nach barrierefreien Wohnimmobilien ist derzeit sehr hoch und wird aufgrund des demographischen Wandels in Zukunft noch weiter steigen. Daher wird unser Wohnmodell auch in Zukunft eine hohe Nachfrage haben. Wenn Sie investieren, investieren Sie in einen sicheren und zukunftsorientierten Sachwert.

Unser Wohnmodell wird seit 2010 an zahlreichen Standorten erfolgreich umgesetzt. Wir verfügen inzwischen über umfassende und spezifizierte, bautechnische, sozial- und pflegewissenschaftliche Erfahrungen.